Sonntag, 18. Mai 2008

Regensonntag , Zeit zum Aufarbeiten

Socken Nr. 6 / 2008
Gr. 40/41
Wollbutt "Madrid", Farbe: 1140, Nd. 2,5
Bündchen: 1re, 1li, Socken: glatt re.
Bumerangferse
erstmals Sternchenspitze
Verbrauch: 68g
fertiggestellt: Anfang 4/2008
Besitzer: Inge
Nr. 7 / 2008
"Kasperlsocken"



Schaut mal, was mir passiert ist: Genau in der Bumeranglinie der ersten Ferse hatte ich einen Knoten in der Wolle. Mir fiel wohl auf, dass das Rosa danach etwas kräftiger war, aber naja, strickte ich halt weiter.

Das Ribbelmuster hat bei mir seinen Namen wohl zu Recht gehabt, weil ich abends viel zu unkonzentriert beim Stricken war und immer wieder auftrennen musste.... Bedingt durch Krankheit und zu wenig Schlaf dauernd müde (vereiterte Nebenhöhlen und Bronchien, zusammen mit meinem Asthma ein Horror), daneben aber (bis auf eine Woche entgültigen Dienstausfalls, da ich keine Luft mehr bekam und nur noch schnaufte und mit einem totalen Stimmausfall mit 43 Kindern nicht mehr agieren konnte) arbeiten ging.

Danke an die Kollegin, die das Ribbelmuster zur Verfügung gestellt hat, ich mag es sehr, werden nicht die letzten Socken mit diesem Muster gewesen sein!

Nun, aber warum heißen meine Socken "Kasperlsocken"? Diesen Namen haben meine Schulkinder ihnen gegeben, da sie meinten, ich solle sie nicht auftrennen, es wären halt "Kasperlsocken" und sehen lustig aus, besonders z.B. in Crogs.

Ist Euch so ein Farbfehler auch schon mal bei einer Wolle passiert?

1 Kommentar:

ingrid hat gesagt…

Hallo Ingeborg,
Wo sie recht haben, haben sie recht,
deine Schulkinder - mir gefallen diese Socken auch gut, das Muster will auch auch mal verwenden.
Gut gefallen haben mir deine Gartenbilder, nocheinmal Frühling. Und auf die Päonie darfst du dich ja wirklich freuen, das wird was ganz Schönes. Übrigens wollte ich mir heute noch ein Maiglöckchensträußchen aus dem Wald holen - aber nix war es,
die sind schon verblüht. Dann hab ich halt Waldmeister mitgenommen, lass ihn jetzt abtrocknen und füll dann ein Duftsäckchen. Und morgen schau ich nach Wiesenmargariten, wenn es mit regnen aufgehört hat.
Liebe Grüße und vor allem Gute
Besserung (mir ging es im Herbst und Winter monatelang genauso...)
Ingrid