Sonntag, 10. Februar 2008

Echter Kärntner Reindling!

So sieht er aus!
Zur Abwechslung etwas typisch Kärntnerisches: Reindling!
Ursprünglich in einer "Rein" (Topf), jetzt meistens in einer Guglhupfform, gebackener, gefüllter oder ungefüllter Germteig (Hefeteig ).
Sollte Euch nun das Wasser im Mund zusammengelaufen sein und jemand einen solchen Reindling nachbacken möchte, gebe ich Euch gerne unser Familienrezept.

Kommentare:

Silvia hat gesagt…

Wowww der sieht ja so richtig lecker aus. Gern hät ich das Rezept,wir lieben Kuchen.Lg Silvia (starthof@t-online.de)

kikumo hat gesagt…

Liebe Ingeborg,
der sieht absolut Phantastisch aus
da läuft einem wirklich der sabber zusammen ;-)
Könnte ich bitte das Rezept auch haben?
Danke Kikumo

Monika hat gesagt…

Mmm, ja, Kaerntner Reindling ist schon was leckeres. Ich hab' das Rezept von meiner Omi. sollte es auch wieder einmal backen. DAnke fuer die Erinnerung! :o)

Bea hat gesagt…

Hallo,

dürfte ich bitte auch das Rezept haben? Würde mich riesig freuen! Hatte Dich schon 2x angemailt, da mein Mail-Programm aber des öfteren spinnt, versuche ich es hier nochmal.
Ganz lieben Dank im Voraus!

Liebe Grüße aus Bayern
Bea tippmaus23@yahoo.de